Startseite
  Archiv
  ~dU sTeHsT aUf MeInA LiStE~
  ~mY fRiEnDzZzZz~
  ~aBoUt mE~
  ~BrIeF An EiNeN eNgEl~
  ~dAs MiLcHgLaS~
  StErNzEiChEn
  ~JuGeNdScH(m)UtZgEsEtZ~
  ~AuGeNtYp~
  SeX mAcHt ScHlAnK
  ~fÄäÄäÄäÄäÄäääTTTtttTtT..~
  ~sÜßE FüßE~
  ~HoSeN RuNtEr~
  AlKoHoLhAlLuZzz..
  ~WaS KoMmT aN?~
  ~GeRüChTe~
  WiR lIeBeN JuNgs,wEiL..
  ~WaRuM IsT ScHoKoLaDe BeSsEr IsT AlS sEx!!
  ~GeFüHlE~
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/honey92sh

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein Glas Milch


Es war ein einen stürmischen Abend. Sabine las gerade ein Buch über Geister.



"Ich wusste nicht das Geister Milch trinken!", murmelte sie.



Es war nun ein Uhr morgens. Plötzlich klingelte es an der Tür. Dort stand ein mageres Mädchen.



"Darf ich ein Glas Milch haben?", piepste die Kleine.



Verängstlicht brachte Sabine den Mädchen Milch. Kaum hatte sie die Milch getrunken, war sie plötzlich verschwunden, und nur das Glas stand noch auf dem Boden...



Am nächsten Tag, schaute Sabine lange Fern. Da, um ein Uhr klingelte es wieder an der Tür. Vorsichtig öffnete Sabine die Tür, und draußen stand wieder das Mädchen und wollte Milch haben.



Da konnte Sabine nicht anders und fragte: "Wer bist du?"

Da schrie das Mädchen: " D e r T o d ! ! ! "




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung